Je nach Ernährungsform werden extrem viele oder verhältnismäßig wenige Ressourcen verbraucht. 🌳

Die vegane Ernährung ist dabei die ressourcenschonendste und somit die beste Wahl für unsere Umwelt. 🙏🏼

Weltweit leben und sterben jährlich 150 Milliarden Tiere in der Massentierhaltung. Diese benötigen vor allem Platz, Futter und Wasser. Um die Flächen und das Futter beschaffen zu können, werden Wälder abgeholzt, was wiederum dem Klima schadet und die Biodiversität reduziert. Insgesamt stünde sogar eine Fläche so groß wie Afrika zur freien Verfügung, wenn es keine Nutztiere mehr gäbe. ☝🏼🌍 Zudem können Unmengen an Wasser eingespart werden: bereits ein fleischfreier Tag pro Woche spart genug Wasser, um 1,5 Jahre warm duschen zu können. 🛁 🧖🏽‍♀️ Darüber hinaus stoßen Menschen, die vegan leben, jährlich rund zwei Tonnen Treibhausgase weniger aus, was acht Flügen zwischen London und Berlin entspricht. ✈️

Es zeigt sich, dass eine vegane Ernährung ohne größeren Aufwand zwei Drittel der Ressourcen im Vergleich zu einer omnivoren Ernährung einspart. Taste Dich langsam ran - jeder Schritt zählt! 😋✨ #korkliebe


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen